Meine Katze Finia

Finia ist meine im April 2007 geborene Katzendame. Als sie 5 Wochen jung war, habe ich sie vom Tierheim in Ansbach mitgenommen. Sie ist eine sogenannte “Europäisch Kurzhaar” Katze oder auch “EKH” genannt. Finia ist eine extrem zahme, aufgeweckte und verspielte Katze. Sie sucht immer meine Nähe und sie folgt mir nahezu auf Schritt und Tritt.

Finia mag es ganz besonders, wenn sie sich unter ihre Katzendecke kuscheln kann und sie liebt es, kleine Gegenstände zu apportieren. Ja, du liest schon richtig, meine Katzendame ist ganz verrückt nach Dingen, die ich für sie durch die Wohnung werfe. Am liebsten mag sie es, wenn ich eine leere Plastikverschlusskappe quer durch das Wohnzimmer schmeiße. Wie wild rennt sie dabei hinterher und stürzt sich anschließend auf die Kapsel. Dann maunzt sie wie wild und bekommt vor lauter Aufregung einen aufgeplusterten Schwanz. Irgendwann bringt sie mir die Kapsel zurück und legt sie mir genau vor die Füße. Und wenn ich nicht gleich reagiere und das Ding sofort wieder wegwerfe, bekomme ich ein energisches miau zu hören.

Ach ja und wer behauptet, Katzen sind nicht grad intelligent, denn muss ich eines Besseren belehren! Kein Mensch hat meiner Finia beigebracht, Türen zu öffnen. Ich weiß nicht, wo sie das herhat und wie sie das erlernen konnte, aber sie öffnet jede Zimmertür in meiner Wohnung von ganz alleine, indem sie auf die Türklinke springt und sich mit ihren Vorderpfoten an den Griff hängt. Durch ihr Gewicht geht die Türklinke irgendwann nach unten und sie braucht im Anschluss die so geöffnete Türe nur noch mit ihrer Nase anstupsen. Genial!

Hier geht’s zurück zum Fotoalbum.



Schreibe uns Deine Meinung!