Österreichurlaub 2011

Am 24. Juni 2011 bin ich für 2 Tage mit dem Zug nach Wien gefahren, um dort einen Freund zu besuchen. Die Reise fing am Freitagmorgen um 06:35 Uhr am Dombühler Bahnhof an. Der Regionalzug brachte mich bis zum Nürnberger Hauptbahnhof. Nach 1 1/2 Stunden Aufenthalt bin ich dann in den ICE umgestiegen, der mich fast ohne Pause zum Wiener Hauptbahnhof beförderte.

Um 13:30 Uhr in Wien angekommen, ging der “Gewaltmarsch” auch schon los. Martin und seine Freundin Christiana hatten für mich nämlich einen engen Zeitplan entworfen. Die Beiden wollten mir in meinen wenigen 2 Tagen Aufenthalt in Österreich all die schönen Dinge von Wien und Umgebung zeigen, wofür eine Reisegruppe sicherlich eine Woche gebraucht hätte.

Die größten Stationen auf unserer Wientour waren:
1. Der schön angelegte Donaupark und natürlich der Donauturm, der mit seinen gigantischen 252 Metern Höhe, das höchste Bauwerk Österreichs ist.

2. Eine weitere Station auf unserer Reise war selbstverständlich auch der Prater, mit seinem Weltbekannten “Wiener Riesenrad”.

3. Aber auch kulturell wurde uns einiges geboten. So besuchten wir das Schloss in Schönbrunn, das die ehemals kaiserliche Sommerresidenz darstellte und den angrenzenden ältesten Zoo der Welt: Tiergarten Schönbrunn, der für seine Pandabären berühmt ist.

4. Ein weiterer schöner Moment war es, als wir in Wien auf dem Stephansplatz standen und auf den Stephansdom blickten. Normalerweise habe ich es ja nicht so mit Kirchen, aber dieser Dom hat mich echt fasziniert. Von außen schon mächtig beindruckend, hat es mich innen fast umgehauen. Ich kann nur sagen Top!

5. Am Ende meiner 2-tägigen Wiener Reise, besuchten wir noch schnell den österreichischen Regierungssitz: Das Parlament. Das Gebäude ist sehr prunkvoll aufgebaut und man merkt gleich, das Geld beim Bau dieses Parlaments nur eine untergeordnete Rolle gespielt haben muss.

Hier geht’s zurück zum Fotoalbum.



2 Kommentare zu “Österreichurlaub 2011”

  1. Rolf sagt:

    Hallo Joachim,
    Danke für den Ausflug nach Wien welchen ich eben mit Dir unternommen habe ;-) Ist eine interessante Stadt, vor vielen Jahren war ich auch mal dort, damals leider ohne Kamera :-( Dafür konnte ich ja jetzt Deine tollen Fotos anschauen.
    Viele Grüße
    Rolf

    • Joachim sagt:

      Hallo Rolf,

      Herzlich willkommen auf meiner privaten Homepage und vielen Dank für den lieben Kommentar!

      Wien ist wirklich eine sehr schöne Stadt mit wahnsinnig vielen Sehenswürdigkeiten. Übertrieben gesagt steht in Wien alle 200 Meter eine Kirche, ein Museum oder andere beindruckende Bauwerke, wo man vor lauter Gucken nicht mehr weiß, wo man zu erst hingehen soll. :-)

Kommentiere die Meinung von Joachim.