Was gibt es für Cachearten?

Geocaching bedeutet Spaß haben und ist eine willkommene Abwechslung für die ganze Familie. “Abwechslung” ist ein gutes Stichwort, denn wer bisher glaubte, jeder Cache sieht gleich aus und lässt sich auf die gleiche Art finden, der lag falsch. Grund: Es gibt sehr viele verschiedene Cachearten. Die Gebräuchlichsten und am weitest verbreiteten habe ich hier einmal aufgelistet.

Traditioneller CacheTraditionell:
Quasi der Standard unter den Caches. Die angegebenen Koordinaten geben die direkte Cacheposition an. Der Cache kann aus einer Tupperdose mit Logbuch bestehen. Zum Finden und Öffnen des Caches sind keine Rätsel zu lösen. Jeder kann diesen Cache finden und Loggen, denn es sind keine besonderen Anforderungen an den Geocacher gestellt.

Drive-in CacheDrive-in:
Nein, wir sind hier nicht bei MC-Fress. Dieser Cache ist ein ganz normaler Cache, jedoch gibt es sehr nahe vom Cache entfernt einen günstigen Platz zum Parken. Zum Finden des Caches wird keine Spezialausrüstung benötigt. Einfach Parken ein paar Meter laufen und loggen.

MulticacheMulti Cache:
Die angegebenen Koordinaten geben nicht die Cacheposition, sondern einen möglichen Startpunkt für die Suche nach dem Cache an. Dieser kann durch das Lösen von Aufgaben oder Rätseln, aber auch durch das Finden von Zwischenstationen erreicht werden. Die Lösung der Aufgaben und Rätsel muss vor Ort möglich sein, besondere technische Ausrüstung, oder Spezialwissen ist hier nicht erforderlich.

 

RätselcacheRätsel Cache:
Diese Art von Cache ist schon anspruchsvoller! Ein Rätsel Cache kann ein beliebiger Cache sein. Zur Lösung müssen jedoch ein oder mehrere Rätsel gelöst werden, die jedoch weitere Recherchen vor Ort oder im Internet erfordern.

MathecacheMathe-/ Physik Cache:
Zur Lösung des Caches müssen eine oder mehrere Mathe- oder Physikaufgaben gelöst werden. Dieser Cache richtet sich an Geocacher, die über Fachkenntnisse verfügen, oder einfach an alle hellen Köpfe.

Virtueller CacheVirtueller Cache:
Das ist ein Cache ohne realen Behälter und Logbuch. Je nach Aufgabenstellung kann es notwendig sein, dass man dem Owner eine Frage beantworten muss, um nachzuweisen das man wirklich vor Ort war.

EventcacheEvent Cache:
Das ist ein Treffen von Geocacher zum gemeinsamen Plauderstündchen. Es darf jeder Geocacher Teilnehmen der Lust hat. Meist werden bei dieser Gelegenheit gleich ein oder mehrere Caches gelegt, die nun von den teilnehmenden Geocachern gefunden werden müssen.

Webcam-CacheWebcam Cache:
Das sind Caches, deren Aufgabe durch Nutzung einer Webcam gelöst werden müssen. Häufig muss z.B. die jeweilige Webcam an den Koordinaten gefunden werden, um mit dieser im Anschluss ein Bild von sich selbst zu machen. Das Bild wird dann dem Logeintrag hinzugefügt. Es gibt keinen Tauschbehälter oder ein Logbuch.

Beweglicher CacheBeweglicher Cache:
Bei dieser Cacheart wird der Cache von jedem Finder an einem neuen Ort versteckt. Die neuen Koordinaten werden dann im Logeintrag veröffentlicht.