Koumpounophobie: Die Angst vor Knöpfen

Vor einiger Zeit  habe ich bei RTL “Explosiv: Das Magazin” einen Bericht über Phobien gesehen. Dabei ging es um einen Bericht von 2 Frauen, die eine Knopfphobie haben.

Ja Du liest richtig. Diese beiden Mädels haben Angst vor jeder Art von Knöpfen und ekeln sich unbändig davor.

Die Redaktion von RTL wollte erst keinen Bericht darüber verfassen, weil sie diese Phobie für Unfug hielten. Nachdem sich die RTL-Reporter im Internet ausführlich über dieses Thema erkundigt haben, stand fest, dass es tatsächlich Menschen mit der Angst vor Knöpfen gibt. Anscheinen existieren Hunderte Foren im Internet, auf diesen sich die Betroffenen austauschen.

Ich habe den Fernsehbericht mit Spannung verfolgt. Es kam eine Szene, wo eine der beiden Frauen einen roten Testknopf von einem Tisch aufheben musste. Das Mädel konnte diesen Knopf kaum berühren. Dabei stieg ihr Puls auf 150 Schlägen pro Minute an! Sie hatte eine Pulsmessuhr umgebunden. So etwas kann man einfach nicht faken. Spätestens ab diesem Zeitpunkt habe ich gemerkt, dass es tatsächlich Menschen mit dieser Phobie gibt und dass dieser Bericht kein Quatsch ist.

Wir alle kennen ein paar Phobien. Die Bekanntesten sind wohl: Arachnophobie (Angst vor Spinnen), Klaustrophobie (Angst vor engen Räumen) oder Hypsophobie (Angst vor Höhe). Ich habe mir mal die Mühe gemacht und im Internet nach Phobien geguckt. Bei Wikipedia wurde ich fündig. Dort existiert eine lange Liste mit allen nur erdenklichen Phobien. Und tatsächlich, die Angst vor Knöpfen ist bei Wikipedia sogar indexiert unter dem Namen: “Koumpounophobie”.

Was mir auf Wikipedia in der Liste aller aufgeführten Phobien aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass es anscheinend Hunderte Phobien gibt, wo man nie im Leben daran gedacht hätte, dass es diese Ängste überhaupt gibt. Oder hättest Du gewusst, das es zum Beispiel Menschen gibt, die Angst davor haben sich zu bücken (Kyphophobie), oder das es Menschen gibt, die Angst vor der Farbe Weiß (Leukophobie) haben? Eine Liste aller auf Wikipedia indexierten Phobien kannst du hier finden.

Auch wenn ich am Anfang etwas schmunzeln musste, so wurde mir während der Berichterstattung klar, dass es für die Betroffenen nicht leicht ist, mit solchen Ängsten zu leben und vor allem darüber zu berichten. Respekt und Danke an die beiden Frauen, die im Fernsehen über ihre Probleme sprechen konnten.

Internetseiten zu diesem Thema:
Ich habe im Internet ein paar Seiten gefunden, die sich mit dem Thema Knopfphobie auseinandersetzen. Sollten dir vielleicht weitere Internetplattformen bekannt sein, die dieses Thema behandeln, dann schreibe mir doch eine E-Mail.


Artikel-Infobox:



2 Kommentare zu “Koumpounophobie: Die Angst vor Knöpfen”

  1. Louisa sagt:

    Es gibt eben nichts, was es nicht gibt. Das man Angst vor Knöpfen haben kann, war mir allerdings neu. Als Außenstehender kann man sich eben einfach nicht vorstellen, was an einem Knopf eklig sein soll, aber für die Betroffenden ist es sicherlich nicht leicht.
    Liebe Grüße

  2. Jürgen sagt:

    Ich kann mir das irgendwie nur schwer vorstellen.

Schreibe uns Deine Meinung!